16.04.2018 - Schüleraustausch mit Le Pecq wiederbelebt

 

 

Nachdem der Schüleraustausch im Jahr 2016 in Folge der Anschläge im Konzertsaal Bataclan von französischer Seite aus abgesagt wurde, fand er in diesem Frühjahr erstmals wieder statt.


13 Neuntklässler aus dem Collège Jean Moulin waren in der Gesamtschule Hennef-West zu Gast. Sie erlebten viele Highlights der Region: den Aufstieg auf den Drachenfels, eine Führung im Schloss Drachenburg, die Besichtigung der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn, des Kölner Doms, des Schokoladenmuseums und des mittelalterlichen Städtchens „Stadt Blankenberg“.
Ganz besonders gut an kam das Metallgießen in der Naturwerkstatt in Hennef-Stein und das Kochen eines Mittagsmenüs im Rahmen des Hauswirtschaftsunterrichts – ein Fach, das im französischen Fächerkanon nicht enthalten ist sowie der Besuch der Tanzschule Lars Stallnig. 

 


Nach einer fröhlichen Abschiedsparty am Donnerstagabend hieß es am Freitagmorgen: „Au revoir et à bientôt à Paris – Tschüss und bis bald in Paris“,
denn Mitte Mai fahren die Hennefer Schüler und Schülerinnen mit ihren Französischlehrerinnen Yvonne Bergmann und Martina Quadt-Lubitz zum Gegenbesuch nach Paris und Le Pecq.

Auf französischer Seite wurde auch über den Austausch berichtet. Folgen Sie dem Link unserer Partnerschule um zu erfahren, was die französischen Schüler in knapp einer Woche Deutschland erlebt haben:

Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag

 

Hennef, 16.04.2018

Martina Quadt-Lubitz
(Austauschkoordinatorin)