Wespenattacke in der Gesamtschule Hennef–West

Am 26.08.2020 gab es eine schlimme Wespenattacke. Zwei Schüler hatten eine Flasche mit sich und steckten diese in ein Wespennest, das auf dem Schulhof war. So wurden die Wespen aggressiv und griffen die Schüler*innen an, die in dieser Zeit in der Nähe waren.

Es litten viele Kinder und sogar Lehrer*innen an Wespenstichen. Einige Personen mussten sogar ins Krankenhaus wegen mehrerer Wespenstiche.

Über Konsequenzen für die beiden Schüler hat die Schulleitung entschieden.

Die Straße, die neben dem Schulhof ist, wurde gesperrt, aber nach einiger Zeit wieder geöffnet, als die Wespen sich beruhigt hatten.

Aktuell sind es weniger Wespen wegen der Kälte.

Anna Slepnyov