Der Goldfinger der Antike

Gesamtschule Hennef-West nimmt am Schultheaterfestival „Spotlights“ teil!

Am 14.06.2015 führte der WP-Kurs „Darstellen und Gestalten“ unter der Leitung von Cordula Oellers im Stadtmuseum Siegburg das selbst entwickelte Stück „Der Goldfinger der Antike: König Midas, die Habgier und die Eselsohren“ auf. Die Gruppe hatte sich beim Schultheaterfestival „Spotlights“ für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis beworben und errang den 2. Preis in der Sparte Sprechtheater mit Musik und Tanz!

Gesamtschule Hennef-West nimmt am Schultheaterfestival „Spotlights“ teil!

Am 14.06.2015 führte der WP-Kurs „Darstellen und Gestalten“ unter der Leitung von Cordula Oellers im Stadtmuseum Siegburg das selbst entwickelte Stück „Der Goldfinger der Antike: König Midas, die Habgier und die Eselsohren“ auf. Die Gruppe hatte sich beim Schultheaterfestival „Spotlights“ für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis beworben und errang den 2. Preis in der Sparte Sprechtheater mit Musik und Tanz!

 

 

Aus der Flyer "spotlights 2015" vom Veranstalter, Junge Theatergemeinde BONN

Sonntag, 14. Juni 2015

Stadtmuseum Siegburg 18:00 Uhr

Der Goldfinger der Antike

Eigenentwicklung auf Basis der antiken Sagen um König Midas, mit Musik und Tanz / Wahlpflichtkurs Darstellen und Gestalten der Gesamtschule Hennef West

Der Wahlpflichtkurs 'Darstellen und Gestalten' inszeniert seine ganz eigene Adaption der antiken Sage um König Midas, der durch die Götter eine besondere Gabe verliehen bekam: Alles, was er berührte, wurde zu Gold... Doch Gold kann man bekanntlich nicht essen!

Spielleitung: Cordula Oellers
Zielgruppe: ca. an Klasse 5
Dauer: ca. 60 Minuten, anschließend Ensemble-Gespräch