Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ich möchte mit diesem kurzen Elternbrief alle Schüler*innen und Sie als Eltern darauf aufmerksam machen, dass mit Schulmail vom 18.03.2022 die Regelungen zur Maskenpflicht und Testbetrieb in den Schulen angepasst werden. Die für die weiterführenden Schulen gültigen Änderungen ab dem 05.04.2022 aus der Schulmail habe ich hier angefügt:

 

  1. Maskenpflicht:

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, … eine Übergangsfrist zu nutzen und die bestehenden Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schulen auf der Grundlage der bestehenden Corona-Betreuungsverordnung aufrecht zu erhalten. Bis Samstag, 2. April 2022, wird also § 2 der Corona-Betreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.

Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien 04.04. – 08.04.22 bleibt es dennoch jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen.

 

  1. Fortsetzung schulischer Testungen

Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen in allen Schulen und Schulformen in der derzeitigen Form fortgesetzt werden.

 

Im Zusammenhang mit der weiteren Entwicklung des Testgeschehens haben ... [die Politiker] einvernehmlich festgehalten, in den kommenden Wochen einen vorausschauenden und behutsamen Weg zurück in die Normalität zu verfolgen. Ziel soll es sein, spätestens bis Mai 2022 alle Einschränkungen, insbesondere die Pflicht zum Tragen einer Maske und die anlasslosen Testungen in Schulen, aufzuheben.

[Aus diesem Grund, d. Verf.] wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wiederaufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

 

 

Ich begrüße es ausdrücklich, wenn Schülerinnen und Schüler – selbstverständlich nach persönlicher Entscheidung jedes Einzelnen – auch weiterhin freiwillig bis zu den Osterferien an den Selbsttests teilnehmen und eine schützende Maske im Innenraum der Schulen tragen.

 

Ich danke Ihnen und euch für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hoffe, dass wir Schritt für Schritt aus der „Corona-Pandemie“ in die Normalität zurückkehren können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Alfred Scholemann