Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte mit diesem kurzen Elternbrief alle Schüler*innen und Sie als Eltern darauf aufmerksam machen, dass mit Schulmail vom 17.02.2022 die Regelungen zum Testbetrieb in den Schulen ab dem 28.02.2022 angepasst werden.

Die für die weiterführenden Schulen gültigen Änderungen ab dem 28.02.2022 aus der Schulmail habe ich hier angefügt:

  1. Ab Montag, 28. Februar 2022, wird die Testpflicht für bereits immunisierte Personen (also geimpfte oder genesene Personen; dazu zählen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weitere an Schule Beschäftigte) aufgehoben. (…) Zukünftig müssen also nur solche Personen zwingend getestet werden, die noch nicht immunisiert sind (sog. 3-G-Regel). Wer von der Testung ausgenommen werden will, muss seinen Immunstatus nachweisen können (hier gelten die Regeln, die bis zu den Weihnachtsferien gültig waren).
  2. Schülerinnen und Schüler können aber nach persönlicher Entscheidung weiterhin freiwillig an den Testungen teilnehmen.
  3. Im Übrigen wird an allen weiterführenden Schulen das eingeführte Testverfahren (wöchentlich drei Antigen-Selbsttests) fortgeführt.

 

Ich begrüße es, wenn Schülerinnen und Schüler – selbstverständlich nach persönlicher Entscheidung jedes Einzelnen – von der Möglichkeit Gebrauch machen würden, weiterhin freiwillig an den Selbsttests teilzunehmen.

Ich danke Ihnen und euch für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hoffe, dass wir Schritt für Schritt aus der „Corona-Pandemie“ in die Normalität zurückkehren können.

Mit freundlichen Grüßen gez. Alfred Scholemann