Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 ich möchte Sie und euch über folgende Sachverhalte informieren:

  1. Zeugnisausgabe:

Nach Vorgabe des Ministeriums für Schule und Bildung NRW erhalten die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr trotz der anhaltenden Pandemie Halbjahreszeugnisse gemäß der jeweiligen Ausbildungs- und Prüfungsordnungen.

Über die Modalitäten der Zeugnisausgabe entscheiden die Schulen in eigener Zuständigkeit. Nach Rücksprache mit der Stadt Hennef hat sich die Gesamtschule Hennef-West entschieden, in allen Jahrgängen mit Ausnahme des Abschlussjahrgangs 10 die Zeugnisausgabe mit postalischer Versendung vorzunehmen.

Für den Abschlussjahrgang 10 ergibt sich eine besondere Situation, da Schülerinnen und Schüler ihre Halbjahreszeugnisse benötigen, um sich ggf. an anderen z.B. berufsbildenden Schulen anzumelden. Aus diesem Grund bieten wir eine Abholung der Zeugnisse für die 10er Klassen am Freitag, 29.01.2021 an. Um die infektionsschutzrechtlichen Vorgaben besser umsetzen zu können, findet die Zeugnisausgabe kontaktarm in der Aula am Standort Fritz-Jacobi-Straße statt. Es gibt für jede Klasse ein festes Zeitfenster, in dem das Zeugnis dort abgeholt werden kann. Mit den Zeugnissen erhalten die Abschlussschülerinnen und -schüler die persönlichen Informationen zur Anmeldung beim Portal „Schüler-Online“ z.B. das zur Anmeldung benötigte Passwort.

Zeugnisausgabe Jahrgang 10 am 29.01.2021:

Klasse 10a

08.10 – 08.55

Klasse 10e

11.40 – 12.25

Klasse 10b

09.00 – 09.45

Klasse 10f

12.30 – 13.15

Klasse 10c

10.00 – 10.45

Klasse 10g

13.20 – 14.05

Klasse 10d

10.50 – 11.35

 

 

Sollte eine Abholung für die Abschlussklassen in der vorgegebenen Zeit nicht möglich sein, besteht weiterhin die Option, das Zeugnis und die Unterlagen nach vorheriger Rücksprache mit dem Sekretariat Fritz-Jacobi-Straße am Freitag, 29.01.2021 bis 15.00 Uhr oder am Montag, 01.02.2021 zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr dort (Standort Fritz-Jacobi-Straße) persönlich abzuholen.

10er-Zeugnisse, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht abgeholt worden sind, werden postalisch zugesandt.

Für die Zeugnisse und Laufbahnbescheinigungen der Oberstufenschülerinnen und -schüler gilt eine separate Regelung, die durch den Abteilungsleiter und die Beratungslehrerinnen Schülerinnen und Schülern bereits bekanntgegeben worden sind.

 

Beratungen zu den ausgestellten Zeugnissen und den darin erteilten Noten sollten aus infektionsschutzrechtlichen Gründen nicht in Präsenzform erfolgen. Ich bitte Eltern und Lehrkräfte darum, diesbezüglich auf dem auch beim Distanzunterricht praktizierten Weg zu kommunizieren.

  1. Präsenz- und Distanzunterricht:

Der Präsenzunterricht wird nach politischen Absprachen zwischen Bund und Ländern nach jetzigem Stand weiterhin bis zum 14.02.2021 ausgesetzt.

Somit wird der Unterricht grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler wurden seit dem Sommer in die Bedienung und Nutzung von Microsoft Teams eingewiesen, sodass Distanzunterricht in verschiedenen Formen möglich wird.

Das Konzept zu den bereits praktizierten Regelungen zum Distanzunterricht haben alle Eltern und Schülerinnen und Schüler im Oktober 2020 erstmals und erneut im Januar 2021 als gesonderte Mitteilung durch Ihre Tutoren über Teams oder per Mail erhalten.

 

Grundsätzlich möchte ich betonen, dass es nicht nur eine bestimmte Form des Distanzunterrichts gibt und alle Kolleginnen und Kollegen sehr bemüht sind, eine gute Belastungssteuerung für die Schülerinnen und Schüler zu erreichen.

  1. Betreuungsangebot:

Für die Jahrgänge 5 und 6 wird weiterhin, ein Betreuungsangebot für die Kinder, die z.B. aus beruflichen Gründen nicht zu Hause betreut werden können, am Standort Wehrstraße eingerichtet. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang der regulären Unterrichtszeit (Lang- und Kurztage) statt. Eltern müssen die Kinder zu dieser Betreuung schriftlich mit dem beigefügten Dokument in der Schule anmelden.

 Für die Gesamtschule Hennef-West:  Alfred Scholemann