Informationen für die Elternschaft gültig ab Montag, 14.12.2020

Ab Montag gelten laut MSB für den Schulbetrieb neue Regelungen:

  • In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte zeigen gegenüber der Schule schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt und zu Hause bleibt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020.

WICHTIG: Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll, sagt das MSB.

  • Das MSB betont weiter: „Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.“

Stufen 5-Q1:

  • In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht Zeitlich orientieren wir uns dabei am bestehenden Stundenplan. Nachfragen, Aufgabenstellungen, Online-Unterrichtssequenzen sind zu den Zeiten möglich, die im Stundenplan dafür vorgesehen sind. Via E-Mails und Teams können die Lehrerinnen und Lehrer kontaktiert werden.

Klassenarbeiten und Klausuren:

  • Ob und in welchem Umfang nächste Woche noch Klassenarbeiten und Klausuren stattfinden werden, erfahren die Schülerinnen und Schüler kommenden Montag, 14.12.20. An diesem Tag werden keine Arbeiten geschrieben. Die Schulleitung prüft derzeit zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen, welche Arbeiten vor Weihnachten unverzichtbar sind und welche vertagt werden können. So fordert es das MSB.

Ferienende:

„An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt.

Es gelten dieselben Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020“ (MSB), was bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 einen Betreuungsanspruch haben. Wenn Sie als Erziehungsberechtigte diesen nutzen möchten, bitten wir um Anmeldung bis zum 18. Dezember über das Sekretariat Wehrstraße für unsere Auffanggruppe.

Bleiben Sie gesund, schicken Sie Ihre Kinder bitte nicht in die Schule, wenn sie sich krank fühlen.

Ihnen allen eine geruhsame Weihnachtszeit und einen schönen Übergang ins Jahr 2021!

Alfred Scholemann und Anja Schwalm