Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

bis zum heutigen Dienstag ist unsere Schule von Schließungen, Teilschließungen und weitergehenden Quarantänemaßnahmen verschont geblieben.

Ich danke hier auch noch einmal ausdrücklich allen Familien, die bei Erkrankungen ihrer Kinder diese nicht in die Schule schicken. Es gibt auch im Rahmen der Testungen für das schulische Personal bislang keinen positiven Corona-Test.

Neue Informationen des Ministeriums bezüglich der Corona-Pandemie liegen zurzeit nicht vor.

Nach Anfrage in der Schulpflegschaft und in Absprache mit Frau Lauterbach möchte ich an dieser Stelle über die geplante Anschaffung von digitalen Endgeräten (Erlass vom 21.07.2020) kurz informieren:

Endgeräte für Schülerinnen und Schüler / Stand 14.09.20

Laut Runderlass des Ministeriums für Schule und Bildung vom 21.07.2020 sollen schulgebundene mobile Endgeräte für Schülerinnen und Schüler angeschafft werden, die in ihrer häuslichen Situation nicht auf bestehende technische Geräte zurückgreifen können.

 

Empfänger der Förderung und zuständig für die Beschaffung ist der Schulträger. Die anzuschaffenden iPads bleiben Eigentum der Stadt. Der Verleih wird zusammen mit den Medienkoordinatoren organisiert. Die Geräte werden zentral verwaltet und von den Medienkoordinatoren mit Bildungs-Apps und Office-Apps ausgestattet. Nach Beratung von Schulleitung und Medienkoordinatoren wurde entschieden, die iPads sofort nach der Ersteinrichtung auszugeben, da im Falle einer plötzlichen Schulschließung kaum Zeit für die Ausgabe bleibt, und vor allem, weil die Schülerinnen und Schüler auch während des Präsenzunterricht zuhause die Möglichkeit haben sollen, zu recherchieren, Präsentationen vorzubereiten, Online-Lernangebote wahrzunehmen, mit Office zu arbeiten usw.

Der Schulträger kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussagen zu den Lieferzeiten für die angefragten Geräte machen. Wir sind mit Vorsicht zuversichtlich, alle Schülerinnen und Schüler ohne häuslich verfügbare Endgeräte ausstatten zu können; für Schülerinnen und Schüler mit angegebenen Geräteengpass werden die zur Verfügung gestellten Endgeräte nicht ausreichen.

 Ich mache an dieser Stelle außerdem auf folgende Termine aufmerksam und bitte um Beachtung:

 

  1. Donnerstag, 24.09.19 Betriebsausflug des schulischen Personals: Unterrichtsende um 11.30 Uhr.
  2. Herbstferien von Samstag, 10.10.20 bis Sonntag, 25.10.2020. Am letzten Schultag vor den Herbstferien endet der Unterricht nach der 6. Stunde.
  3. Am 16.09.,02.11. und 17.12.2020 finden pädagogische Nachmittage (Eltern-Schüler-Lehrer) statt (Beschluss Schulkonferenz vom 09.06.16). Der Unterricht endet dann nach der 6. Stunde. Alle Eltern sind herzlich eingeladen im Rahmen des Eltern-Schüler-Lehrer-Arbeitskreises mitzumachen und damit die Qualität der pädagogischen Arbeit an unserer Schule zu sichern bzw. zu erhöhen.
  4. Die pädagogischen Quartalskonferenzen finden am 04.11.2020 ab 13.30 Uhr und am 05.11.2020 ganztägig statt. Der Nachmittagsunterricht am 04.11. und der Unterricht am 05.11. entfallen. Für die Schülerinnen und Schüler gilt dieser Tag als Studientag, bei dem selbstständig Unterrichtsthemen erarbeitet werden.
  5. Elternsprechzeiten finden am 16.11.2020 von 12.00 – 18.00 Uhr statt. Unterrichtsschluss ist um 11.30 Uhr. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie in einem gesonderten Schreiben.
  6. Der Modus für den „Tag der offenen Tür“ (bisher geplant am 28.11.2020) für die Grundschulkinder und deren Eltern muss aufgrund der Corona-Pandemie überarbeitet werden. Eine Durchmischung von Grundschulkindern mit unseren Schülerinnen und Schülern ist nicht vorgesehen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung wird auf der Information über die Arbeit der Schule liegen.
  7. Ganztägige schulinterne Fortbildungen (SchiLF) finden am 02.12.2020 und am 21.04.2021 zu wichtigen Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung statt. An diesen Tagen findet kein Unterricht statt. Es gilt die Regelung des Studientages.

 

Für die Schulgemeinschaft der GE Hennef-West:  Alfred Scholemann (Schulleiter)