Wehrstraße ✆ 02242 9066-100  (Jahrgang 5-7) und

Fritz-Jacobi-Straße ✆ 02242 9066-350 (Jahrgang 8-13)

GEHW aktuell

 

Mitteilungen der Schulleitung:

Lesen Sie die Mitteilung vom 01. Juli zu den Vorgaben des Ministeriums für den Unterricht nach den Ferien.

 

Weitere Mitteilungen: 

 

"Senioren helfen Schülern" 

Ein Projekt der der Bürgerstiftung Altenhilfe der Stadt Hennef.

Informationenhier!

 Hinweise: 

 

News

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute möchte ich Sie kurz über die aktuellen Informationen des MSB zum Wiederbeginn des Unterrichtes nach den Ferien unterrichten.

Selbstverständlich stehen alle Aussagen des MSB unter dem Vorbehalt, dass die zurzeit günstige Infektionslage auch nach den Ferien noch anhält.

Ich zitiere hierzu einige grundsätzliche Inhalte aus der Schulmail von dieser Woche.

Die Grundregel für den Beginn der Unterrichtszeit im neuen Schuljahr am 18. August 2021 lautet daher: Wir starten in das neue Schuljahr grundsätzlich so, wie wir das laufende Schuljahr … beendet worden ist.

  1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  2. […]
  3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden. […] In den weiterführenden Schulen die Antigen-Selbsttests.
  4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien. Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht wird aber nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft.
  5. Veranstaltungen zur Einschulung oder Aufnahme in die weiterführende Schule sind möglich. Es gelten die gegenwärtig für Abschlussveranstaltungen und Zeugnisübergaben geltenden Regeln entsprechend.

[…] Um es den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, schon bald wieder an die schulische Normalität der Zeit vor Corona anknüpfen zu können, bedarf es in den ersten Tagen des Schuljahres vor allem dreierlei: Der emotionalen und psychosozialen Unterstützung der einzelnen Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, der Förderung des sozialen Miteinanders sowie der Entwicklung der Lernfreude.

[…] So sinnvoll und wichtig es ist, Lernausgangslagen zu ermitteln, um daran anknüpfend Schülerinnen und Schüler noch gezielter fördern zu können, sollen dennoch die Schultage bis Ende August vorrangig für die zuvor genannten Zwecke genutzt werden. Leistungsüberprüfungen sollen in dieser Zeit so weit wie möglich vermieden werden.

[…] Im Schuljahr 2021/2022 können Schulen in eigener Verantwortung über Schulfahrten im In- und Ausland entscheiden. […] Schulfahrten können durchgeführt werden, wenn die infektiologische Entwicklung und Verhältnisse am Standort der Schule und im Zielgebiet dies zulassen.

Dies ist nur eine erste Information durch das MSB. Bitte beachten Sie ab Anfang August, weitere auf der Homepage der Schule veröffentlichte ergänzende Informationen bezüglich des Schulstartes. Die Schulen NRWs sollen im Laufe der Sommerferien über Ergänzungen und Konkretisierungen des Unterrichtsstartes vom MSB informiert werden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, bleibt/ bleiben Sie achtsam in Bezug auf das Corona-Virus. Ich wünsche Ihnen und euch im Namen des gesamten Kollegiums und aller Mitarbeiter*innen eine schöne und ereignisreiche und vor allem auch eine gesunde Ferienzeit.

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Alfred Scholemann

Schulabschluss der Zehner

Rekordverdächtige Leistungen trotz schwieriger Umstände.

Der 25. Juni 2021, wird für die 178 Schülerinnen und Schüler des 10 Jahrgangs immer ein besonderer Tag ihrer Schullaufbahn sein. Nach einem durch die Pandemie geprägten Schuljahr konnten sie endlich ihre Abschusszeugnisse in Empfang nehmen.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Schulmail vom heutigen Tage hat das MSB folgende Regelungen bezüglich der Maskenpflicht auf dem Schulgelände und die entsprechende Anpassung der Corona-Betreuungsverordnung bekannt gegeben.

Ich zitiere aus der Schulmail:

„Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen: 

  1. Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen. Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.
  1. Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
  2. Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.
  3. Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss.“

 Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft einen wohldurchdachten und nach wie vor rücksichtsvollen Weg zurück in die Normalität.

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Anja Schwalm und Alfred Scholemann

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

bereits am 26.05.2021 haben Sie/habt ihr die wichtigsten Informationen zum Unterrichtsbetrieb ab dem 31.05.2021 erhalten.

Dieser kurze Nachtrag ist wichtig, weil uns jetzt aktuelle Informationen des Caterers zur Nutzung der Mensen in der Wehrstraße und Fritz-Jacobi-Straße vorliegen.

Der Kioskbetrieb und Mensabetrieb an der Wehrstraße soll wieder so aufgenommen werden, wie dies auch vor der Schließung aufgrund der Corona-Pandemie im Dezember 2020 praktiziert worden ist. Dabei sind selbstverständlich weiterhin die notwendigen Hygieneregelungen (Einbahnverkehr, Desinfizieren beim Betreten der Mensa, Tragen von medizinischer MNB usw.) einzuhalten.

Für die Fritz-Jacobi-Straße ist durch den Caterer eine wesentliche Änderung, bekannt gegeben worden.  

Mittagessen in der Fritz-Jacobi-Straße werden nach Aussage des Caterers Schu² an diesem Standort nur noch auf Vorbestellung zur Verfügung gestellt.

 Ich bitte dies bei der Planung der Verpflegung Ihrer Kinder zu berücksichtigen.

 

 

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Anja Schwalm und Alfred Scholemann

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da die Inzidenz in NRW und besonders im Rhein-Sieg Kreis stabil unter 100 liegt, hat das MSB in der Schulmail vom 20.05.2021 verfügt, dass ab 31.05.2021 alle Schulen ihren normalen Betrieb wieder aufnehmen.

Unterrichtsbetrieb:

Das bedeutet inhaltlich: alle Schülerinnen und Schüler kehren am 31.05.2021 in den schulischen Regelbetrieb zurück. Auch der Ganztag wird an diesem Tag wieder aufgenommen.

Darüber hinaus wird im Präsenzunterricht in den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 ab diesem Zeitpunkt in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch in allen Differenzierungskursen unterrichtet. Dies gilt auch für das Fach Englisch im Jahrgang 7.

Mit diesem Tag wird außerdem der Wahlpflichtunterricht in allen Jahrgangsstufen in den Wahlpflicht-Lerngruppen wiederaufgenommen und es findet der Unterricht in der weiteren Fremdsprache (ab Jahrgang 8), in den Ergänzungsstunden ab Jahrgang 8 und etwaigen Förder- und Forderangeboten statt.

Da wir mit dem 31.05.2021 alle Schülerinnen in Schüler wieder voll umfassend beschulen, entfällt – nach Vorgabe des Ministeriums – ab diesem Zeitpunkt das Angebot einer Notbetreuung.

Derzeit berät die Schulleitung mit dem Caterer wie eine Verpflegung für die restlichen 5 Schulwochen gewährleistet werden kann. Eine Mensaöffnung hat das MSB ausdrücklich erlaubt. Selbstverständlich geschieht dies nur unter Hygienebedingungen, die der Pandemie angemessen sind. Eine Lösung hierzu steht aber noch aus. Weil uns hierzu bis heute noch keine verlässlichen Aussagen des Schulträgers und/oder Caterers vorliegen, bitten wir Sie als Eltern, Ihren Kindern insbesondere an den Langtagen ausreichend Verpflegung mitzugeben.

Hygienevorgaben:

Für alle Schülerinnen und Schüler, sowie alle Kolleginnen und Kollegin besteht weiterhin die Verpflichtung sich an die gängigen Hygieneregeln zu halten und sich darüber hinaus zweimal in der Woche in der Schule testen zu lassen oder alternativ einen aktuellen Bürgertest mit negativem Testergebnis wie auch bisher vorzulegen.

Die Selbsttests in der ersten Schulwoche mit Regelbetrieb finden zu Beginn des Unterrichts am Montag, dem 31.05.2021 und am Mittwoch, dem 02.06.2021 statt.

Die Vorschrift sowohl auf dem gesamten Schulgelände als auch im Unterricht am Sitzplatz eine medizinische Maske zu tragen, ist weiterhin verpflichtend. Hierzu teilt das MSB mit: 

Die Notwendigkeit zum Tragen einer medizinischen Maske besteht fort; die Coronabetreuungsverordnung lässt in Ausnahmefällen für Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 auch das Tragen einer Alltagsmaske zu.“

Sport- und Schwimmunterricht:

Der Sportunterricht soll unter Einhaltung der Hygienevorschriften voll erteilt werden und in der Regel im Freien stattfinden. Findet Sportunterricht in Ausnahmefällen in Sporthallen statt, besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske; intensive ausdauernde Belastungen in Sporthallen sind unzulässig.“ (Schulmail vom 20.05.2021) Wir haben unsere Sportkolleginnen und -kollegen dahingehend instruiert diese Vorgabe strikt zu handhaben und umzusetzen.

Der Schwimmunterricht ist nach Willen des MSB ebenfalls wieder gestattet, was für alle Schulen in Hennef aber ein Problem darstellt, da die Sportschule durch die Tatsache, dass deren Mitarbeiter*innen in Kurzarbeit sind, keine Arbeitskräfte bereitstellen kann, die die Halle warten und die Schwimmhalle daher bis zu den Sommerferien geschlossen hat. In diesen Unterrichtsstunden erteilen wir daher Sportunterricht im Freien, soweit es die Witterung zulässt.

Weitere schulische Aktivitäten:

Alle weiteren in den kommenden Wochen noch anstehenden schulischen Aktivitäten, wie z.B. die KAoA-Elemente zur Berufswahlvorbereitung in der Stufe 8 in der vorletzten Schulwoche oder unsere Abschlussfeier des Jahrgangs 10 hängen von der Entwicklung des Inzidenzwerts im Rhein-Sieg Kreis ab, sind aber bereits jetzt unter gewissen hygienischen Voraussetzungen vom MSB als möglich benannt worden. Hierzu teilen wir Ihnen den aktuellen Stand mit, sobald wir diesen kennen.

Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft Gesundheit und hoffen gemeinsam mit Ihnen und euch auf einen wohlüberlegten Weg zurück in die Normalität.

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Anja Schwalm und Alfred Scholemann

Schulkalender

Juli 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Login

Nach Oben