Wehrstraße ✆ 02242 9066-100  (Jahrgang 5-7) und

Fritz-Jacobi-Straße ✆ 02242 9066-350 (Jahrgang 8-13)

GEHW aktuell

 

Mitteilungen der Schulleitung:

Lesen Sie die Mitteilung vom 22. Februar. (Neue Corona-Betreuungsverordnung)

Weitere Mitteilungen: 

 

Hinweise:

  • Es sind weitere Termine für die Anmeldungen zur gymnasialen Oberstufe unserer Schule frei!
  • Office 365 für das Lernen im Distanzunterricht.
  • Der Schulbusbetrieb wird ab dem 22.02 wieder aufgenommen. Die Linie 592 muss aufgrund der Vollsperrung der L333 die Route ändern. Weitere Informationen hier.
  • Bitte verwenden Sie diese Mail-Adresse, um Corona-testergebnisse der Schüler an die Schule zu melden! (corona(ät)gesamtschule-hennef-west.de)

 

News

Sehr geehrte Eltern und Schülerinnen und Schüler,

mit der neuen CoronaBetrVO (gültig ab dem 22.02.2021 bis zum 07.03.2021) sind von der Landesregierung die überarbeiteten Regeln zum Maskentragen bekannt gegeben worden (übermittelt an die Schulen durch die Bezirksregierung Köln am Montag, dem 22.02.2021, 14.44 Uhr):

Ab heute (Montag) gilt grundsätzlich – wie in anderen Lebensbereichen auch und wegen der CoronaArbSchVO-Bund – die Tragepflicht einer medizinischen Maske auf dem gesamten schulischen Gelände, es sei denn, Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre (= Klasse 8) können diese wegen der Passform nicht tragen. Dann genügt eine Alltagsmaske. Für Schülerinnen und Schüler ab dem Jahrgang 9 gilt diese Ausnahme vom Tragen einer medizinischen bzw. FFP2-Maske nicht.

Praktisch bedeutet dies, dass die Entscheidung (für Schülerinnen und Schüler bis zum Jahrgang 8) bei den Eltern liegt. Auf keinen Fall muss der Mangel wegen der Passform der Masken von den Eltern belegt oder bewiesen werden.

Zudem sind die Ausnahmen von der „Maskentragungspflicht“ reduziert worden.

In Grundschulen gibt es z. B. keine Ausnahme mehr innerhalb des Klassenraums, in den weiterführenden Schulen keine Ausnahme am Sitzplatz.

Ich bitte um Beachtung der neuen Regelungen.

Den Wortlaut aller Verordnungen und rechtlichen Regelungen können Sie unter folgendem Link einsehen:

https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw#verordnungen

Mit freundlichem Gruß

 

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Alfred Scholemann                

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ergänzend zur Elterninformation vom 11.02.2021 erhalten Sie mit diesem Schreiben die Konkretisierungen der Planungen für den Präsenzunterricht im Jahrgang 10 und in der Jahrgangsstufe Q1 ab dem 22.02.2021. Die getroffenen Regelungen gelten erst einmal für die Zeit vom 22.02. – 05.03.2021, da es am 03.03.2021 das nächste Treffen auf politischer Ebene gibt, um den weiteren Fahrplan der Schulöffnungen zu besprechen und zu beschließen.

Der Unterricht in allen Jahrgangsstufen mit Ausnahme des Jahrgangs 10 und des Jahrgangs Q1 finden als Distanzunterricht statt. Gleichzeitig bleiben die Notbetreuungen in der bisherigen Form bestehen.

  1. Jahrgangsstufe 10:
  2. Der Unterricht des Jahrgangs 10 wird dabei in einem wöchentlichen Wechselmodell stattfinden. Die Klassen 10a – 10g werden geteilt.

Gruppe 1 (z.B. die Klasse 10a1) hat in der Woche vom 22.02. – 26.02.2021 Präsenzunterricht von der 1. – 6. Stunde (nach Stundenplan). Dazu kommen für die Schülerinnen und Schüler mit der weiteren Fremdsprache der Unterricht in Latein bzw. Französisch am Montag in der 8./ 9.Stunde. Alle weiteren Nachmittagsstunden werden im Distanzunterricht erteilt.

Gleichzeitig hat Gruppe 2 (z.B. die Klasse 10a2) Distanzunterricht. Dazu werden den betroffenen Schülerinnen und Schülern rechtzeitig Arbeitsmaterialien bzw. Arbeitsaufträge zur Verfügung gestellt, Lehrkräfte haben auch die Möglichkeit, andere Formen des Distanzunterrichts anzubieten.

In der Woche vom 01.03. – 05.03.2021 wechseln die beiden Gruppen aus dem Distanz- in den Präsenzunterricht und umgekehrt.

  1. Auch die Fächer, die im Kurssystem (Fachleistungsdifferenzierung, WP-Fächer, Religion/ Praktische Philosophie) unterrichtet werden, werden wie der Klassenunterricht auch jeweils eine Woche im Präsenz- und im Distanzunterricht durchgeführt. Für die Bereitstellung der Materialien gelten die gleichen Regeln wie im Klassenunterricht.
  2. Über die Tutorenteams der Klassen erhalten Sie die Information, in welcher Gruppe Ihr Kind ist.

 

  1. Jahrgangsstufe Q1:
  2. Aufgrund der Tatsache, dass die Kursgrößen in der Jahrgangsstufe Q1 kleiner als die Klassenstärken im Jahrgang 10 sind, kehrt dieser Jahrgang ab dem 22.02.2021 vollständig in den Präsenzunterricht zurück.
  3. Über den aktuellen Stundenplan für den Präsenzunterricht mit Ausnahme der Fächer Religion/Philosophie, Musik/Kunst/Literatur sowie Sport, die weiterhin in Distanz unterrichtet werden (mit theoretischen oder praktischen Aufgabenstellungen, da Online-Unterricht nach Stundenplan nicht möglich ist) ist die Jahrgangsstufe bereits vom Abteilungsleiter 3, Herrn Ständer, informiert worden. Für größere Kurse werden ggf. zusätzlich die Räume A2.08/09 oder andere Räume genutzt.

 

Alle Regelungen sind unter Berücksichtigung der in der Schulmail am 11.02.2021 gestellten Rahmenbedingungen für eine Schulöffnung ab dem 22.02.2021 getroffen worden.

Dabei wurde die gesundheitliche Fürsorgepflicht gegenüber Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften z.B. durch die Verkleinerung der Lerngruppen, aber auch eine zielgerichtete Vorbereitung der Abschlussprüfungen durch die Beibehaltung der Kurssysteme in E- und G-Kursen in den für die Prüfungen der ZP 10 relevanten Fächer im Wechsel zwischen Präsens – und Distanzunterricht beachtet.

Selbstverständlich gelten weiterhin während des gesamten Aufenthalts in der Schule sowie auf dem Schulweg die bekannten Corona-Schutzmaßnahmen. Die Schülerinnen und Schüler werden darum gebeten, bevorzugt medizinische Masken (oder FFP2-Masken) zu tragen.

Ich weiß, dass diese ab dem 22.02. praktizierte Mischform des Präsenz- und Distanzunterricht in zwei Jahrgangsstufen und der reine Distanzunterricht in den anderen 6 Jahrgangsstufen zu zusätzlichen Schwierigkeiten führen kann.

Als Beispiel möchte ich hierzu nennen, dass eine Lehrkraft, die aus einer Präsenzstunde im Jahrgang 10 oder der Q 1 kommt, im unmittelbaren Anschluss eine „Distanzstunde“ mit einem anderen Jahrgang haben könnte. Dies kann räumliche und zeitliche Probleme bei der direkten Umsetzung der „Distanzstunde“ hervorrufen.

Diese Einschränkungen haben wir nicht zu verantworten, weil wir uns bei der Umsetzung des Wiedereinstiegs in den Präsenzunterricht an die Vorgaben des Landes NRW gehalten haben.

Ich wünsche uns allen, auf dem nicht einfachen Weg zurück in die Normalität einen weiteren Schritt voran zu kommen, gesund zu bleiben und diese Krise gemeinsam zu meistern.

 

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Alfred Scholemann    

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Schulmail vom 11.02.2021 sind die Schulen vom MSB über die weiteren Vorgehensweisen zum Schulbetrieb in NRW informiert worden.

Hierüber möchte ich bereits heute Erstinformationen bekannt geben. Ich bitte um Verständnis dafür, dass die Konkretisierung des Unterrichtsbetriebes, der als Präsenz- und Distanzunterricht ab dem 22.02.2021 realisiert werden muss, im Laufe der kommenden Woche bekannt gegeben wird.

 Folgendes lässt sich festhalten:

  1. Bis zum 19.02.2021 wird für alle Jahrgangsstufen der Distanzunterricht fortgesetzt.
  2. Die Notbetreuung bleibt auch über den 19.02.2021 hinaus in der bisherigen Form bestehen. Hier geht es zum Anmeldeformular.
  3. Ab dem 22.02.2021 wird für den Abschlussjahrgang 10 und die Jahrgänge, die bereits unmittelbar auf dem Weg zum Abitur sind – das ist in der GE Hennef-West der Jahrgang Q 1 – Präsenzunterricht angeboten. In der Schulmail werden hierzu vor allem die Hauptfächer der Jahrgangsstufe 10, bei denen eine Zentrale Prüfung stattfindet und für den Jahrgang Q 1 die Klausurfächer und Abiturfächer genannt.
  4. Alle anderen Jahrgänge werden weiterhin ausschließlich im Rahmen des Distanzunterrichts unterrichtet. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich nicht in einer Abschlussklasse befinden, werden auch nach dem 22. Februar 2021 vorerst noch auf Distanz unterrichtet“…“Sobald sich die Infektionslage weiter entspannt, werden wir eine Rückkehr für die Schülerinnen und Schüler weiterer Jahrgangsstufen zumindest in einem eingeschränkten Präsenzbetrieb prüfen und entscheiden“ (Schulmail MSB).
  5. Klassenarbeiten sollen erst nach einer längeren Phase des Präsenzunterrichts geschrieben werden. Insbesondere soll geprüft werden, dass Klassenarbeiten erst nach Ostern geschrieben werden sollen. Weiter schreibt das MSB: „Im zweiten Halbjahr sind zwei Leistungen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zu erbringen. Die ZP 10 gilt als eine dieser zwei Leistungen. Die in den Ausbildungsordnungen eröffnete Möglichkeit, eine schriftliche Arbeit durch eine andere Form der Leistungserbringung zu ersetzen, bleibt bestehen“.

Informationen zur Durchführung der Klausuren in der Gymnasialen Oberstufe – insbesondere auch zur Durchführung der Zentralen Klausur in den Fächern Deutsch/ Mathematik in der EF – liegen zurzeit nicht vor.

  1. Weitere Maßnahmen, die im Rahmen der Schulmail angekündigt wurden:
  2. Verschiebung der Lernstandserhebung 8 (VERA 8) in den Fächern D, M, E

Die ursprünglich in der Klasse 8 für den Zeitraum vom 2. März bis zum 19. März 2021 vorgesehenen Lernstanderhebungen/Vergleichsarbeiten (VERA 8) werden auf den Beginn des kommenden Schuljahres (frühestens September 2021) verschoben. Diese Lernstanderhebungen werden dann in der Klasse 9 durchgeführt. Sie können hiermit den Lehrkräften zu Beginn des kommenden Schuljahres Aufschluss über bestehende Lernlücken ermöglichen.

  1. Berufliche Orientierung im Rahmen der Landesinitiative „KAoA“:

Im Distanzunterricht ist die Umsetzung der Standardelemente nur in digitaler Form möglich. Nur in Ausnahmefällen können auf Wunsch der Eltern und bei Vorliegen des schriftlichen Einverständnisses der Betriebe Praktika durch die Schulleitungen auch in Präsenz im Betrieb genehmigt werden. Im Präsenz- oder Wechselunterricht sind für die Umsetzung weitreichende Flexibilisierungsmöglichkeiten eingeräumt worden

Ich wünsche uns allen, in dieser schwierigen Zeit gesund zu bleiben und diese Krise gemeinsam zu meistern.

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Alfred Scholemann

Anmeldung für die Einführungsphase (EF) der Gymnasialen Oberstufe der Gesamtschule Hennef-West

 

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen, gerade auch in diesen Zeiten.

Zur Anmeldung für die Oberstufe vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Dazu rufen Sie bitte im Sekretariat des Standortes Fritz-Jacobi-Straße unter 02242-9066-350 an oder schreiben eine Mal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und teilen uns mit, an welchem Tag ein persönliches Gespräch möglich ist. Schülerinnen und Schüler unseres 10. Jahrgangs können Herrn Ständer auch über Teams anschreiben. Wir melden uns dann bei Ihnen/euch, um einen Termin im gewünschten Zeitraum anzubieten. Bitte wählen Sie den Zeitraum möglichst großzügig, um Ihren Wunsch auch erfüllen zu können. Falls Sie andere individuelle Termine benötigen, senden Sie uns ebenfalls eine Mail.

Aktuell verfügbare Anmeldezeiten Oberstufe für das Schuljahr 2021/22

Tag/Datum

Zeit

Freitag, 26.02.2021

voll

Mittwoch, 03.03.2021

noch 4 Termine frei

 

 

 

 

Weitere Termine und Zeiten bieten wir auf Anfrage gerne an. 

Die Schülerinnen und Schüler werden im Büro des Abteilungsleiters (A0.41) beraten.  Die Schülerinnen und Schüler können nur mit mindestens einem Erziehungsberechtigten angemeldet werden.

Zu dem Anmeldetermin bringen Sie bitte folgendes* mit:

  • Geburtsurkunde/Familienstammbuch*
  • Kopie der letzten beiden Zeugnisse (Abschluss 9 und 10 erstes Halbjahr) *
  • Passfoto*
  • ggf. ausgefüllter Aufnahmeantrag (erhältlich im Sekretariat oder auf der Homepage, bekommen Sie aber auch bei dem persönlichen Gespräch)

* Diese Unterlagen benötigen wir nur von externen Schülerinnen und Schülern.

Achten Sie beim Besuch unserer Schule bitte auf die geltenden Hygienemaßnahmen.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ergänzend zu meiner Mitteilung vom 22.01.2021 möchte ich noch einmal die geplante Zeugnisausgabe an der GE Hennef-West bestätigen.

Da nur die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 – und zusätzlich klassenweise organisiert – am morgigen Freitag ihre Zeugnisse in der Fritz-Jacobi-Straße vor Ort erhalten, werden die infektionsschutzrechtlichen Vorgaben eingehalten (Den Terminplan finden Sie in meiner Mitteilung vom 22.01.).

Ich bitte unbedingt alle Schülerinnen und Schüler darum, im Zusammenhang mit der Zeugnisabholung vor, während und nach der Abholung die Corona-Verordnungen zu beachten und die entsprechenden Schutzmaßnahmen (z.B. Abstand und Schutzmaske) einzuhalten.

Ich mache noch einmal darauf aufmerksam, dass nach entsprechender Absprache mit den Sekretariaten auch eine alternative „Zeugnisabholung“ für die 10er möglich ist. Ggf. werden die Zeugnisse, die bis zum Montag nicht abgeholt wurden postalisch zugestellt. Darüber habe ich bereits in der letzten Woche informiert.

Alle anderen Zeugnisse (5-9) werden postalisch versandt, wir haben uns dazu um eine zügige Weitergabe an die Poststelle der Stadt Hennef bemüht. Leider kann ich zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft darüber erteilen, wann die Postzustellung erfolgen wird.

Über die Zeugnisse der Sekundarstufe II liegen bereits Informationen des AL III, Herrn Ständer, vor.

  1. Distanzunterricht

Bis zum 12.02.2021 wird der Unterricht für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. An dieser Stelle möchte ich Sie und euch informieren, dass die in der Schulkonferenz der GE Hennef-West und in Absprache mit der Stadt Hennef und den anderen Hennefer Schulen festgelegten beweglichen Ferientage im Schuljahr 2020/21 weiterhin Bestand haben.

Das bedeutet, dass am Freitag, 12.02.2021, am Montag, 15.02.2021 und am Dienstag, 16.02.2021 kein Unterricht stattfindet. An diesen Tagen findet somit auch kein Distanzunterricht statt.

Am Donnerstag, 11.02.2021 (Weiberfastnacht) findet regulärer Unterricht als Distanzunterricht statt (im üblichen Zeitumfang eines Donnerstags).

 

  1. Notbetreuung

Für die Jahrgänge 5 und 6 wird weiterhin, ein Betreuungsangebot für die Kinder, die z.B. aus beruflichen Gründen nicht zu Hause betreut werden können, am Standort Wehrstraße eingerichtet. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang der regulären Unterrichtszeit (Lang- und Kurztage) statt. Eltern müssen die Kinder zu dieser Betreuung schriftlich in der Schule anmelden.

 

  1. Neuer Stundenplan - Bekanntmachung

Da ab dem 01.02.2021 ein veränderter Stundenplan für unsere Schule gelten wird, soll morgen am 29.01.2021 für die Klassen 5-9 in der 3. / 4. Stunde ein Online-Unterricht mit jeweiligen Tutorenteams und den Klassen stattfinden, um diesen Stundenplan bekannt zu machen.

Für die Klassen 10 wird diese Doppelstunde nach Absprache der Tutorenteams mit den jeweiligen Klassen am kommenden Montag, 01.02.2021 stattfinden. Diesbezügliche Überlegungen mit der EF und der Q1 hat der Abteilungsleiter, Herr Ständer, bereits mit den Schülerinnen und Schülern abgesprochen.

  1. Elemente des Distanzunterrichts

Bitte erlauben Sie mir, bezüglich der Erteilung des Distanzunterrichts einen wichtigen Hinweis zu geben.

Das Distanzlernen besteht aus unterschiedlichen Teilelementen (wie im Konzept beschrieben). Das Distanzlernen ist nicht der reine Online-Unterricht während der Unterrichtsstunde. Der Terminus „Online-Unterricht“ beinhaltet folgende Aspekte:

 

  1. als TEAMS Online-Besprechung im Kurs-/ Klassenverband (entlang Stundenplan)
  2. als Online-Zeit von KuK zu Stundenplanzeiten, in denen sie von den SuS online per TEAMS ansprechbar sind, wovon die SuS zur Bearbeitung von gestellten Aufgaben Gebrauch machen können aber nicht müssen.
  3. als Bearbeitungszeit von Aufgaben durch die SuS (stundenplanunabhängig unter Einhaltung der individuellen Aufgabenterminierung).

 

Letztlich gehören alle genannten Aspekte zu einem gelingenden Distanzunterricht. Ich wünsche mir von allen am Lernprozess Beteiligten, dass die genannten Aspekte ausgewogen durchgeführt werden.

Weiterhin wünsche ich Ihnen und Ihren Familien trotz der enormen Belastungen, die die andauernde Corona-Pandemie mit sich bringt alles Gute und vor allem Gesundheit.

Für die Gesamtschule Hennef-West:  Alfred Scholemann

Schulkalender

Februar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Login

Nach Oben