GEHW nimmt am RoboCup teil

 

 

Ein Team unserer Schule hat am letzten Wochenende am RoboCup Robotik Wettbewerb an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 nahmen mit ihrem Roboter „Gustav“ beim Qualifikationsturnier der Rescue Line Junior Liga teil.

Roboter „Gustav“ hat die Hindernisstrecken hervorragend bewältigt.


Der Roboter musste an den beiden Wettkampfstagen insgesamt fünf Hindernisstrecken bewältigen. Dabei sollte Gustav einer Linie folgen, Lücken passieren, an Kreuzungen richtig abbiegen, Rampen rauf und runter fahren, kleinere Hindernisse überqueren und um größere herumfahren.
Zum Schluss sollten noch im Zielgebiet Kugeln „gerettet“ werden.

 

Beim Feintuning zwischen den Wettbewerbsrunden wurde Gustav umgebaut, neu programmiert und getestet.


Zwischen den Runden hatten die Jugendlichen jeweils genug Zeit um den Roboter umzubauen, neu zu programmieren und auszutesten. Letztlich war das Team dabei so erfolgreich, dass sie als Neueinsteiger über hundert Punkte erzielen konnten.
Die Schülerinnen und Schüler erhoffen sich beim nächsten Mal einen Platz auf dem Siegerpodest und danken dem Förderverein der Gesamtschule Hennef-West für die Unterstützung zur Teilnahme.

 

Nach erfolgreicher Erstteilnahme möchten die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Hennef-West im nächsten Jahr einen Platz auf dem Siegerpodest erreichen.

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Impressionen des Schulkarnevals 

Zum Höhepunkt der Karnevalssession liefen die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule-Hennef-West bei dem alljährlich stattfindenden Hennefer-Rosenmontagsumzug mit.

 

Getreu dem Motto „Some fruits a day keep the blackout away“ haben sich die SchülerInnen u.a. als Möhren, Erdbeeren, Bananen und Weintrauben verkleidet.

 

Gemeinsam mit den anderen Karnevalsgruppen wurden fleißig Kamelle verteilt. Das half gegen die kalten Temperaturen und hat allen großen Spaß bereitet. Die Zuschauer haben den Früchten und dem Gemüse der Gesamtschule-Hennef-West zugejubelt.

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

  • 2018-02-10-Karnevalsfeier01
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier02
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier03
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier04
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier05
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier06
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier07
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier08
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier09
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier10
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier11
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier12
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier13
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier14
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier15
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier16
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier17
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier18
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier19
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier20
  • 2018-02-10-Karnevalsfeier21
  • IMG_0310
  • IMG_0312
  • IMG_0322
  • IMG_0328
  • IMG_0335
  • IMG_0340
  • IMG_0363
  • IMG_0370
  • IMG_0372
  • IMG_0373

Bericht

Wer Du bist, kann keiner sein!

Tag der offenen Tür begeistert Kinder und Eltern

Kinder sitzen gespannt vor der Bühne, Eltern bei Kaffee und Kuchen an adventlich geschmückten Tischen in der Aula der Gesamtschule Hennef-West. Der Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag (2. Dezember 2017) stand unter dem Motto:

„Was Du hast, können viele haben. Doch wer Du bist, kann keiner sein.“

Gleich zu Beginn gab es viel Applaus für ein professionell inszeniertes Schattentheater und Tanzdarbietungen verschiedener Jahrgänge. 

Fit für's Berufsleben

Praktikumsbörse an der Gesamtschule Hennef-West

 

Eine Möglichkeit des Austauschs war die Praktikumsbörse an der Gesamtschule Hennef-West am vergangenen Mittwoch. Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse stellten die Unternehmen vor, in denen sie im Dezember ein dreiwöchiges Praktikum absolviert hatten. Achtklässler informierten sich über ihre Möglichkeiten im kommenden Schuljahr, Unternehmerinnen und Unternehmer besuchten ihre Praktikanten und kamen mit neuen Interessenten ins Gespräch.

 

 

Klassenfahrt der Klassen 8c und 8d

 

Die Klassen 8c und 8d waren vor den Herbstferien auf gemeinsamer Klassenfahrt am schönen Rhein. 

Warum in die Ferne schweifen?– nicht weit weg war es, eine Stunde im Zug sollte reichen.


Denn wo sonst kann man in echten Festungsmauern hausen (die Lehrer freuten sich darüber besonders, denn die dicken Wände hatten schälldämmende Eigenschaften)?
Und wo sonst kann man in einem Schrägaufzug fahren?

  

 

Wo sonst kann man von der Jugendherberge aus in eine Seilbahn über den Rhein einsteigen?
Wo sonst hat man von der Jugendherberge einen imposanten Blick über den Rhein und die Mosel?
Wo sonst kann man eine Schiffahrt auf dem Rhein erleben, eine Burgbesteigung, eine Burgerkundung, eine Stadtführung, eine Festungsführung und - und – und…
ja und wo hat man dazu noch eine Woche strahlenden Sonnenschein?

In der Jugendherberge am Deutschen Eck war das alles zu finden – und es hat Spaß gemacht!

 

Nach oben

© Gesamtschule Hennef-West 2019