GEHW als Magnet für sportliche Partner

Sporttag für die Oberstufe - regionale Partner diskutieren mit den Schülern der EF

Mittwoch, 18.12.2019 und kein Schultag im herkömmlichen Sinne, schließlich sehen wir Schmerztherapeut Dr. Daniel Huse und viele regionale Sportpartner in der Aula der Gesamtschule Hennef-West. Sie alle sind gekommen um unseren Schüler*innen Möglichkeiten für ihre Sportlichkeit und Bewegungsfreude zu bieten. Am Ende steigt sogar Sportlehrkraft Henning Dobler auf den Tisch und animiert alle zum Mitmachen. Die Aula bewegt sich und alle merken: Hier bewegt sich was.

Doch von Anfang an. Schließlich verspricht der Eingangsvortrag von Dr. Daniel Huse Antworten darauf wie sich der Mensch im Zeitalter der Digitalisierung verändert und was das für den Bewegungsapparat bedeutet. Geschickt fordert er alle anwesenden Schüler*innen auf sich ihrer Haltung bewusst zu werden und erklärt die Notwendigkeit von Bewegungen aller Muskelpartien im Körper. Die Lernenden erkennen: Hier will uns wirklich jemand erklären was mir gut tut. Ob über Muskeln oder Fascien Dr. Daniel Huse weiß genau worauf es im Körper ankommt und wie man die Schüler*innen erreicht. Manchmal stehen sie auf, manchmal machen sie mit, manchmal lauschen sie einfach nur welche Möglichkeiten uns Sport, Ernährung und Bewegung bieten.

Im Anschluss daran war die Aula und der Musikraum voller Möglichkeiten nun selbst Bewegung zu erfahren, Entspannungsverfahren auszuprobieren oder die eigene Gesundheit zu überprüfen. Der Judo Club Hennef bot nicht nur Showkämpfe an, zeigte auch wie sehr uns Selbstverteidigung und gezielter Partnerwettkampf im Leben helfen können. Der Hennefer TV mit seiner Gruppe Tripower Hennef zeigte auf einem Simulator wie anstrengend ein Radrennen sein kann und wie viel wir beim Triathlontraining gleichzeitig trainieren. Aktiventspannt.de sorgte im Musikraum für Entspannung und wie sehr uns psychoregulative Verfahren im Alltag helfen können. Die Sieg Reha GmbH bot allen die Möglichkeit mit leichten und kleinen Übungen zu erfahren wie wir an unserer Haltung arbeiten können. Das GesundLernZentrum machte mit unseren Schüler*innen einen Gesundheitscheck und zeigte uns welche Werte wir von unserem Körper im Auge behalten sollten. Der FC Hennef 05 präsentierte seine Leistungs- und Breitensportangebote in unmittelbarer Nähe zur Gesamtschule. Der Förderverein der Schule sorgte für das leibliche Wohl und trug dazu bei, dass wir "gemeinsam bunt" in der Gesamtschule Hennef-West gerne zeigen und auch leben.

Die Anschlussfähigkeit durch die Workshops wurde nochmals verstärkt, als in einer abschließenden Podiumsdiskussion der Geschäftsführer des Stadtsportbundes Hennef, Herr Metzner, und der eingangs referierende Dr. Daniel Huse für alle Anwesenden Möglichkeiten aufzeigte in Hennef Sport zu treiben. Organisator und Sportlehrkraft Henning Dobler dankte am Ende allen Teilnehmer*innen mit einem gemeinsamen Spiel zur Förderung der exekutiven Funktion des Körpers, welches auf simple Art und Weise Konzentration, visuelle und auditive Wahrnehmung mit Bewegung zusammenbringt. Sport kann also doch einfach und gleichzeitig anstrengend, fordernd, fördernd, uvm. sein.

Während der Sporttag für die Schüler*innen der Oberstufe und der 9g auf diese moderne und attraktive Art Sport näher brachte, wettkämpften und spielten die übrigen Klassen verteilt an unterschiedlichen Sportstätten mit- und gegeneinander. Die Sportlehrkräfte der Gesamtschule Hennef-West boten zwei unterschiedliche Völkerballturniere, einen Schwimmwettkampf, ein Fußballturnier und ein Basketballturnier und konnten allen Sportler*innen zeigen wie wichtig Fairness, Teamgeist und Sport ist. Einen großen Dank an alle Sportler*innen und Sportlehrkräfte für diesen lebendigen, interessanten und bewegungsreichen Tag.

 

  • IMG_4699
  • IMG_4701
  • IMG_4703
  • IMG_4705
  • IMG_4707
  • IMG_4711
  • IMG_4714
  • IMG_4718
  • IMG_4723
  • IMG_4727
  • IMG_4728