Danke, Sieg Reha GmbH

Drei Schülerinnen der Klasse 8e - Ruha Babayeva, Ela Celik und Delia Janzen – besuchten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Valeria Fahsi und dem stellv. Vorsitzenden des Fördervereins – Jens Thielen – am letzten Mittwoch die Sieg Reha GmbH in der Mittelstraße, um sich stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler für die Obstspenden zu den Bundesjugendspielen zu bedanken. Als sichtbares Dankeschön überreichten sie ein selbstgestaltetes Kunstwerk. Anschließend stellte Herr Rademacher – Prokurist Sieg Reha – den Besuchern alle Abteilungen des Hauses vor.

  • 04_img_9592

Lechuza: Die Eule, die unsere Pflanzen bewacht
Erste Mitmachaktion zur Verschönerung der Mensa

Am 19.11.2018 gab es eine tolle Mitmachaktion: Unser Förderverein hatte dazu eingeladenen unsere Wohlfühloase - Bistro und Mensa in der Fritz-Jacobi-Straße - mit „klugen“ Pflanzgefäßen auszustatten. Das ließen sich die Schülerinnen und Schüler der AG Schulverschönerung und der Mensaausschuss nicht entgehen und krempelten gemeinsam mit dem Förderverein die Ärmel hoch.


„Lechuza“, auf Deutsch "die Eule", ist ein Bewässerungssystem, mit dem Pflanzen bis zu mehrere Wochen ohne Gießen optimal versorgt werden. Ein Wasserstandsanzeiger zeigt an, wann gegossen werden muss. Eine Riesenerleichterung! Vorbei die Zeit vertrockneter Birkenfeigen oder leicht angegammelter Palmen und Drachenbäume, die einfach zu nass geworden sind! In welcher Schule und welchen anderen öffentlichen Gebäuden gibt es sie nicht?! Sogar die Ferien wird die Begrünung unserer Wohlfühlanlagen in Zukunft gut überstehen.


Die Teilnehmer, unter ihnen die Schülerinnen und Schüler der AG Schulverschönerung,  Frau Hammer-Braß und Frau Forough sowie Elternvertreter des Mensaausschusses und Frau Rochau und Herr Thielen vom Vorstand des Fördervereins, hatten alle Hände voll zu tun. Auch „Otto“, so wurde der Riesengummibaum getauft, bekam einen neuen Topf. Da wurden schon einige starke Hände gebraucht! Finanziert wurden die nicht ganz billigen Gefäße von Geldern aus dem Sponsorenlauf. Unser Förderverein hat alles organisiert, Erde herangekarrt, Handschuhe beschafft und die fleißigen Helferinnen und Helfer mit Essen und Trinken versorgt. Die Aktion hat allen viel Spaß gemacht - und das Ergebnis kann in der Fritz-Jacobi-Straße bewundert werden.

 

  • IMG_3061
  • IMG_3067
  • IMG_3068
  • IMG_3071
  • IMG_3072
  • IMG_3075
  • IMG_3076
  • IMG_3077
  • IMG_3082
  • IMG_3083
  • IMG_3084
  • IMG_3085
  • IMG_3088
  • IMG_3089
  • IMG_3092
  • IMG_3093
  • IMG_3095
  • IMG_3099
  • IMG_3100
  • IMG_3105

Projekt Schülerplaner

Zum Schuljahr 2019/2020 wird ein Schülerplaner für unsere Schülerinnen und Schüler verpflichtend eingeführt. Ziel ist die Verbesserung der Kommunikation, Erleichterung der Organisation des Schulalltags und eine noch stärkere Identifikation mit unserer Schule. In der AG Schülerplaner beteiligen sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleitung und Eltern ehrenamtlich an der Konzeption und Umsetzung.

Inhaltlich setzt sich der Schülerplaner aus Informationen zur Schule, einem Hausaufgaben- und einem organisatorischen Teil zusammen. Er enthält organisatorische Hilfen wie beispielsweise Jahres- und Wochenkalender, in denen feststehende Schultermine eingetragen sind, Vordrucke für Mitteilungen an die Eltern, Informationen zu besonderen Angeboten, die Kontaktdaten von Ansprechpartnern für alle Belange, Raum für persönliche Notizen, Materiallisten etc. Die Druckkosten werden finanziert durch Fördermittel, einen Selbstkostenbeitrag und durch Spenden.

Lesen Sie hier weitere Informationen zum Schulplaner.

Projekt Schülerlabore

Im Sommer 2017 wurden zwei neue Schülerlabore im Anbau der Gesamtschule Hennef-West eröffnet, die sowohl von der Gesamtschule als auch dem Städtischen Gymnasium genutzt werden.

Damit mehr junge Menschen Berufe aus dem MINT-Bereich ergreifen, wird die gezielte Förderung dieser Fächer benötigt. Ein Weg, Schülerinnen und Schüler für diese Fächer zu begeistern, ist ihnen die Möglichkeit zum freien Experimentieren zu geben. Die Lehrkräfte der MINT-Fächer an beiden Schulen haben ein gemeinsames Konzept entwickelt und füllen die Räume mit Leben.

Nach oben

© Gesamtschule Hennef-West 2019