Odysseus meets Glasperlenspiel

Mit dem „Café WunderBar“ führte die Gesamtschule Hennef-West ihren ersten Kulturabend durch

Eine große Überraschung für die Veranstalter war der große Andrang beim „Café WunderBar“, dem ersten Kulturabend der Gesamtschule Hennef-West am 28. Juni 2016: Fast 300 Menschen fanden den Weg in die Aula in der Wehrstraße, um die kulturellen und kulinarischen Darbietungen des Abends zu genießen.

Trotz des großen Ansturms gelang es dem Organisationsteam, den Charakter eines Cafés beizubehalten, sodass die Gäste wenigstens zum Teil an Tischen sitzen und die Bewirtung durch den Förderverein und die Schüler von Frau Heyer genießen konnten. So gab es Mozzarella-Spieße, Brezeln, belegte Brötchen und vieles mehr, liebevoll vorbereitet von den im Förderverein aktiven Eltern.

Während der Einlasszeit eröffnete Ilona Roleber, eine Schülerin der Hauptschule, zusammen mit Herrn Thomas Bungart den Abend mit einem souveränen Gesangsauftritt. Herr Pipke, der Bürgermeister, sprach Grußworte und nach dem gelungenen Auftritt des Lehrerchors mit dem Lied „Kauf dir einen bunten Luftballon“ unter der Leitung von Herrn Philipp Gude nahmen endgültig die Schüler das Heft in die Hand. Es folgten Darbietungen aus den Wahlpflichtkursen „Darstellen und Gestalten“: Frau Eva Weyhofen zeigte mit ihrer Gruppe aus den 6. Klassen drei Sketche, eine Gruppe von Frau Maria Mödder führte das Stück „Ein Drehtag im Studio 13“ auf und eine weitere „Das fliegende Klassenzimmer“. Frau Cordula Oellers zeigte mit ihrer Gruppe aus dem Jahrgang 7 Ausschnitte aus der aktuellen Theaterproduktion „Odysseus“, die auch im Juni beim Theaterfestival „Spotlights“ vertreten war.

Weiterhin gab es auch Musik- und Tanzeinlagen: Frau Jasmin Tabaris Schüler rockten die Bühne mit einem Jumpstyletanz, eine Schülergruppe führte mit ihrer Combo ein Stück der Band „Glasperlenspiel“ auf, das sie in den Mittagspausen mit Frau Anika Ternes freiwillig einstudiert hatte, Herr Thomas Bungart begleitete zwei jugendliche Nachwuchssängerinnen beim Lied „Blank Space“ von Taylor Swift und auch die Tanzschule Lars Stallnig war als Kooperationspartner der Gesamtschule Hennef-West mit einer Hiphop-Einlage unserer Schüler vertreten.

Ein Team von vier Schülermoderatorinnen und –moderatoren führte das Publikum durch den Abend und wurde am Schluss mit viel Beifall bedacht. Besonders großen Applaus allerdings verdiente sich Schulleiter Alfred Scholemann mit seinem Soloauftritt am Schluss mit „Always look on the bright Side of Life“.

Dieser Abend, den ein großes Organisationsteam mit fast 20 Personen gemeinsam gestemmt hat, war ein sehr schönes Schulgemeinschaftserlebnis und wird sicher in dieser oder in anderer Form eine Wiederholung und Fortsetzung finden. Es war eben einfach wunderbar!

 

Cordula Oellers

  • DSC_0006
  • DSC_0014
  • DSC_0017
  • DSC_0039
  • DSC_0049
  • DSC_0053
  • DSC_0058
  • DSC_0068
  • DSC_0074
  • DSC_0082
  • DSC_0085
  • DSC_0090
  • DSC_0092
  • DSC_0099
  • DSC_0101
  • DSC_0103
  • DSC_0105
  • DSC_0110
  • DSC_0114
  • DSC_0125
  • DSC_0142
  • DSC_0150
  • DSC_0179
  • DSC_0183
  • DSC_0193
  • DSC_0195
  • DSC_0198
  • DSC_0201
  • DSC_0207
  • DSC_0213
  • DSC_0220
  • DSC_0230
  • DSC_0236
  • DSC_0243
  • DSC_0244
  • DSC_0249
  • DSC_0253
  • DSC_0269
  • DSC_0283
  • DSC_0288