Winterausflug

Die 5a auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt

Am Montag, den 5.12.2016 machten wir, die 5a, einen Ausflug zum Mittelaltermarkt nach Siegburg mit unseren beiden Klassenlehrern Fr. Wöhler und Hr. Büllesfeld. Als erstes waren wir auf dem Kinderspielplatz am Michelsberg und haben dort eine Stunde gespielt. Am meisten hat uns die Rutsche gefallen, denn wir sind fast alle in einer Reihe runtergerutscht. Hr. Büllesfeld ist auch gerutscht, das war lustig.

Als nächstes sind wir auf den Marktplatz gegangen, denn da waren wir um 12 Uhr mit dem Büttel verabredet. Doch statt des Büttels kam erstmal Hr. Büllesfeld Senior, der bei unserem Ausflug mitmachen wollte. Endlich kam der Büttel, also der mittelalterliche Polizist, der uns verschiedene Stände zeigte: Zuerst sind wir zu einer Bühne gegangen und haben unterschiedliche mittelalterliche Instrumente kennengelernt. Zur Musik sollten wir tanzen und springen. Spätestens dann, war uns nicht mehr kalt…

Danach haben wir erfahren, wie man einen Silberring herstellt. Das war sehr interessant. Im Anschluss daran haben wir ein Seil hergestellt. Kati hat das Seil auf einer Winde gedreht und danach hat die ganze Klasse Tauziehen gemacht, um zu schauen, ob das Seil hält. Das hat es und dann haben wir das Seil auch gekauft. Jetzt haben wir ein Klassenseil.

Als letztes gingen wir zum Schmied. Hier durften Lena und Yusuf mitmachen und einen Nagel schmieden. Das war echt cool, denn Yusuf durfte das Eisen schmelzen und Lena durfte das Eisen mit einem Hammer auf dem Amboss zu einem Nagel formen. Am Ende war der Nagel fertig und wir bekamen ihn geschenkt. Er ist nun unser Glücksnagel, den wir in unser Whiteboard schlagen wollte. Doch wir änderten dann unsere Meinung…

Am Ende haben wir eine Fahrt auf dem mittelalterlichen Karussell geschenkt bekommen. Die Jungs haben die Kurbel gedreht – das war schön!

Ganz zum Schluss durften wir in Dreiergruppen noch alleine über den Markt spazieren. Das war toll, denn dann konnten wir z. B. Weihnachtsgeschenke kaufen oder an Würfelspielen teilnehmen, bei denen man etwas geschenkt bekam. Mit der S-Bahn ging es dann wieder zurück nach Hennef. Der Ausflug war sehr schön, wir hatten viel Spaß und freuen uns schon auf den nächsten Ausflug mit der Klasse!

Maite und Lena aus der 5a

 

Winterausflug II

Besuch des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes in Siegburg – Klasse 6d

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d haben in der Vorweihnachtszeit einen Kuchenverkauf organisiert und reichlich Kuchen gebacken. Dank guter Werbemaßnahmen war der Ansturm riesig und die Kasse füllte sich. Um den weihnachtlichen Gedanken weiterzutragen, wurde ein Großteil von dem Erlös (100,-€) an SOS-Kinderdörfer gespendet. Über die Investition des restlichen Erlöses wurde demokratisch entschieden – so entschlossen sich die SuS, diesen in eine Führung auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt zu investieren.

Da gerade im Unterrichtsfach Gesellschaftslehre das Thema Mittelalter aktuell war, passte ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gut ins Unterrichtsgeschehen. Dank der Führung konnte ein intensiverer Einblick in die Handwerkskunst des Mittelalters gewonnen werden. So waren eine Vorführung des Korbmachers und des Seilers genauso spannend wie dem Schmied unterstützend beim Schmieden eines Hakens zur Seite zu stehen. Auf den Bildern wird deutlich, wie viel Spaß unsere Schüler hatten. Berichte einzelner SchülerInnen: „Uns hat sehr gefallen, wie das Leben des Mittelalters dargestellt wurde, wie z.B. der Schmied, altmodische Küchenmesser oder Schwerter und Töpfe sowie Kunstskulpturen. Auch zu loben war das gute Essen wie Schwein am Spieß. Negativ war, dass einige Sachen überteuert waren. Es gab auch ein paar klassische Stände die Mandeln bzw. Süßigkeiten verkauften. Es gab auch einen leckeren Weinhändler, der für die Kinder Kinderpunsch verkaufte.

Die Kommentare der Schüler:

  • Interessant war auch, wie die Seile früher hergestellt wurden.“ – Tilmann und Heidi

 

 

  • „Uns hat sehr gut gefallen, dass wir die mittelalterliche Sprache bei der Führung kennenlernen und auch an den Ständen mitmachen konnten. Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt war voll cool.“– Lion und Angelina

 

 

  • „Uns hat die Führung sehr gut gefallen. Am besten gefiel uns der Schmied, da wir dort unseren eigenen Haken schmieden durften. Auch die Leute da waren sehr nett und lustig. Die Art, wie sie sich präsentieren, hat uns sehr gut gefallen. Wir haben viel über das Mittelalter erfahren.“ – Quinn und Laura

 

 

  •  „In Siegburg war der Weihnachtsmarkt sehr spannend und lehrreich. Wir haben eine Tour gemacht und uns in Gruppen aufgeteilt. Während der Tour haben wir einen Korbmacher, einen Schmied und eine Seilerin kennengelernt. Es war sehr lehrreich, was die Menschen damals taten und aßen. Nur die Tierfelle und die aufgespießten Schweine haben uns nicht gefallen.“ – Leonie und Daniel

 

  • Weihnachtsmarkt-6d - 1 von 6
  • Weihnachtsmarkt-6d - 2 von 6
  • Weihnachtsmarkt-6d - 3 von 6
  • Weihnachtsmarkt-6d - 4 von 6
  • Weihnachtsmarkt-6d - 5 von 6
  • Weihnachtsmarkt-6d - 6 von 6