Schülerbeiträge 2013/2014

Muttersprachlicher Vorlesewettbewerb im Mai 2014

Am 19.Mai war es soweit: Wir, Begüm Kuru und Alina Weiher aus der 5b, sollten an der Regionalausscheidung des diesjährigen muttersprachlichen Vorlesewettbewerbs teilnehmen, die in Siegburg im Kreishaus veranstaltet wurde.

Nach dem Ende der Mittagspause brachte uns Frau Oellers nach Siegburg, wir waren beide sehr aufgeregt. Begüm hatte einen türkischen Text über Atatürk, den Gründer der Türkei vorbereitet, Alina eine deutsche Geschichte ins Spanische übersetzt. Gleich nach der Anmeldung kam Begüm an die Reihe. Sie musste in einen Raum mit vielen Stühlen und Tischen gehen, ihren Text vorlesen und dann stellte die Jury noch Fragen zum Text. In der Jury saßen drei Personen, zwei Männer, die kein Türkisch konnten und eine türkische Dame. Der deutsche Text, den sie dann lesen musste, war ziemlich schwierig. Bei Alina war es ähnlich, sie bekam den gleichen deutschen Text über die „wilden Hühner“.

Um 17 Uhr war dann die Siegerehrung, bei der jeder eine kleine Tüte mit Geschenken darin bekam. Alina wurde Vierte, Begüm ergatterte sogar den zweiten Platz. Sie rief schnell ihren Vater an und beide Familien waren sehr stolz auf ihre erfolgreichen Mädchen!

 

Alina Weiher und Begüm Kuru, Klasse 5b

 

 

Lesenacht an unserer Schule

Am Freitag, den 21. Februar 2014 fand von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr unsere erste Lesenacht statt. Zuerst haben wir uns alle in der Bücherei in der Schule versammelt, uns begrüßt und das Buffet aufgebaut. Alle hatten leckeres Fingerfood dabei. Danach breiteten wir unsere mitgebrachten Matten und Schlafsäcke auf dem Boden aus und machten es uns gemütlich. Schließlich wurden wir in 2 Gruppen eingeteilt. Die Gruppe 1 ging zunächst in die Stadtbibliothek Hennef. Dort haben wir eine Kriminalgeschichte vorgelesen bekommen und anschließend ein Rätsel dazu gelöst. Hierbei mussten wir ganz schön knobeln. Die 2. Gruppe war währenddessen in der Schule und hat dort die von den Schülern mitgebrachten Bücher vorgelesen oder Spiele gespielt. Als die 1. Gruppe zurückkam, konnte die 2. dann auch zur Stadtbibliothek gehen. Nachdem später alle wieder in der Schule waren, haben wir noch zusammen das Abendbuffet geplündert – lecker!

Das war ein schöner Abend!

 

Michelle und Lena, Klasse 5a

 

 

 

Friedensreich Hundertwasser

Unsere Klasse, die 5f, hat am 13.12.2013 wie der Künstler Hundertwasser Verzierungen an Häusern oder Säulen auf den Schulhof geklebt, z.B. Spiralen oder Schlangenlinien aus bunten Goldpapierschnipseln. Unsere Aufgabe war es, die Reaktion von Mitschülern aus anderen Klassen zu beobachten.

Das Ergebnis war: Manche waren erstaunt, andere begeistert oder verärgert, weil sie dachten, wir hätten die Hauswand verschmutzt.

 

Gracia und Daline, Klasse 5f

 


Finn, Christian, Johannes, Joshi


Kim, Celina


Anna Lena, Rosanna

 

Schachmeisterschaft 2013

Am 15.12.2013 habe ich als einziger Schüler der Gesamtschule Hennef-West an der Hennefer Schachmeisterschaft 2013 teilgenommen. Es war ein sehr hartes und spannendes Turnier. Ich war am Ende sehr glücklich, denn ich habe den 3. Platz belegt. 13 Spieler waren dabei.

Ich freue mich schon auf die nächste Schachmeisterschaft.

 

Daniel Huhn, Klasse 5c

 

 

Fachbesuch in NW

In unserer letzten NW-Stunde am 11.12.2013 war Herr Scholemann bei uns. Wir haben etwas über menschliche und Katzenaugen erfahren. Z. B. haben wir erfahren, dass Katzenaugen im Dunkeln reflektieren oder dass Katzen viel besser sehen können als Menschen. Die Pupillen der Katzen verändern sich so wie die Uhrzeit, z. B. in der Dämmerung werden sie ein bisschen kleiner, nachts werden sie größer, mittags werden die Pupillen zu Strichen. Die ganze Klasse hat interessiert mitgemacht.

Kiana und Michelle, Klasse 5a

 

 

Vorlesetag 2013: „Das habt ihr aber schön gelesen!“

Am 15.11.2013 gingen sechs Schüler/innen aus der 5e der Gesamtschule Hennef West mit Frau Ostermeier in die KITA Siegpiraten. Die Schüler/innen haben das Buch „Ich bin der Stärkste im ganzen Land“ von Mario Ramos mit verteilten Rollen vorgelesen. Als sie vorgelesen hatten, gingen sie durch die Gruppen und verteilten kleine Papierorden, die sie davor mit der ganzen Klasse gebastelt hatten. Den Kindern aus der KITA hatte es offensichtlich sehr gefallen.

 

Katharina Köpp, Klasse 5e

 

 

Tag der offenen Tür

 

01.12.2013

Am Tag der offenen Tür hat der Schulchor in der Aula Herbstlieder gesungen. Danach hat die Tanz-AG einen tollen Tanz auf "Scream and Shout" aufgeführt. Auch die Theater-AG war erfolgreich, die Kinder haben das Theaterstück "Der zerbrochne Krug" aufgeführt. Danach hat unser Schulleiter Herr Scholemann noch eine Rede über unsere Gesamtschule gehalten.

 

Nach den Aufführungen durften sich die zukünftigen Fünftklässler den Unterricht anschauen und die AGs besuchen. Für den Unterricht gab es Eintrittskarten.

Das hat Spass gemacht. Die Party-Service-AG von Frau Müller-Winterhager hat frische Quarkbrote gebacken und an die Besucher verteilt. Die Eltern haben Waffeln gebacken und Pizzabrötchen verkauft.

Der Tag der offenen Tür war sehr schön.

 

Anika und Begüm, Klasse 5b