Begrüßungsnachmittag der neuen Fünftklässler

Bei strahlendem Sonnenschein wurden am 13.06.2014 die neuen Fünftklässler der Gesamtschule Hennef-West begrüßt.

Die Schülerinnen und Schüler lernten ihre neuen Lehrer/innen kennen und konnten schon erste Kontakte zu neuen Klassenkameraden knüpfen.

Die Eltern wurden mit den nötigen Informationen versorgt, konnten sich untereinander austauschen und das reichhaltige Kuchenbuffet genießen, welches der Färderverein organisiert hatte.

So wurde die Veranstaltung zu einem gelungenen Nachmittag.

 

Artikel vom 05.07.2014

Stadtecho Hennef

Gesamtschule West zu Gast bei Blau Weiß Hennef

Für Montag hatten der 1. Vorsitzende von Blau Weiß Hennef, Tim Strater und der Schulleiter der Gesamtschule West, Herr Scholemann, ein Schnuppertraining für Schüler des Jahrgangs 5 vereinbart. Was folgte war eine Invasion, auf die der Verein aber gut vorbereitet war.

Susanne Hahn läuft Streckenrekord

Von Werner Freytag

HENNEF. Der zunächst dunkle Morgenhimmel war bald aufgebrochen. Die Quecksilbersäule zeigte 19 Grad, mithin ideale Voraussetzungen für den zehnten Jubiläums-Europawochelauf in Hennef. Wie im Ameisenhaufen tummelten sich 1703 Läufer auf dem Marktplatz. Eine erfreuliche Resonanz, wenngleich 370 Aktive weniger als im Vorjahr antraten. Grund: In Leverkusen war kurzfristig ein vergleichbarer Volkslauf angesetzt worden. Gleichwohl strahlte Godehard Bowin vom Stadtsportverband Hennef, der mit Ausrichter Hennefer TV für den Lauf verantwortlich zeichnete: „Unsere überregionale Werbung hat Wirkung gezeigt.”

Schulstart mit Medien

Aller Anfang ist arbeitsreich: Bevor die neue Gesamtschule Hennef-West (Rhein-Sieg-Kreis) im September 2013 den Lehrbetrieb aufnahm, hatte viel organisiert werden müssen — von der Raumaufteilung bis zum Stundenplan. Trotzdem machte sich das Lehrerkollegium zusätzliche Arbeit. Es entwickelte ein medienpädagogisches Konzept, „weil es uns wichtig ist, den Schülern einen verantwortlichen und effektiven Umgang mit Medien zu vermitteln”, sagt Schulleiter Alfred Scholemann.

In nagelneuen T-Shirts geht es auf die Strecke

Von Ingo Eisner

HENNEF. Hoch motiviert waren die Fünftklässler der Gesamtschule Hennef-West, als sie sich am Sonntagmorgen mit Eltern, Lehrern und Schulleiter Alfred Scholemann auf der Frankfurter Straße trafen, um am Europawochelauf teilzunehmen.

Kino anstatt Unterricht

Seit diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Hennef am Förderprogramm „Kulturrucksack“

von Christa Gast

HENNEF. Aufgeregtes Gewusel im Kur-Theater, acht Hennefer Schulklassen waren zu einer Vorpremiere des Films „Die schwarzen Brüder“ von Xavier Koller nach einem Tatsachenroman von Lise Tetzner, der am 17. April in den deutschen Kinos startet, eingeladen.

Für die zehn- bis l4jährigen Schüler eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag, für die Lehrer wie etwa Michael Seidel zählte auch der medienpädagogische Gesichtspunkt. Denn nach der Vorstellung diskutierten die Schüler auch mit Pädagogen vom Jugendmedienclub Köln und verfassten eine Filmkritik.

Ein weiterer Meilenstein zum Bildungsangebot

für Jugendliche, Kinder und Erwachsene in der Gesamtschule Hennef-West.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde unterzeichneten jetzt Vertreter der Volkshochschule Rhein-Sieg und der Gesamtschule einen gemeinsamen Kooperationsvertrag.

Dieser erlaubt es die Räumlichkeiten der Schule von der VHS für Srachkurse oder der erweiterten Kinder- und Erwachsenenbildung zu nutzen.

VHS-Direktorin Mechthild Tillmann verwies in ihrer Laudatio nochmals auf die schon langjährige gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Stadt Hennef. Als Beispiel nannte sie die guten Ergebnisse mit der Musikschule. Der jüngst unterzeichnete Vertrag sieht vor, dass vordringliche Ziel der Zusammenarbeit noch mehr zu verbessern, Vermittlungen von berufsrelevanten Kenntnissen und Fertigkeiten zu dokumentieren.