Hennefer Gesamtschule: Neuer Campus kostet 8,6 Millionen Euro

HENNEF. Die Umbauarbeiten an der neuen Hennefer Gesamtschule sollen Ende 2016 abgeschlossen sein. Der Ausschuss für Schule und Inklusion will in Bildung investieren. Die Nettoneuverschuldung für das Projekt liegt laut Verwaltung bei 4,5 Millionen Euro.

Es ist ein Satz, der wie in Stein gemeißelt wirkt, als Veronika Herchenbach-Herweg, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Inklusion, nach einer langen Diskussion über den Ausbau der Realschule zur Gesamtschule Hennef-West konstatiert: "Teurer als Bildung ist keine Bildung."

Ein gelungener Start

Mit einem bunten Sommerfest feierte die Gesamtschule ihr fast einjähriges Bestehen

Von Aysegül Yasari

Hennef. "Ein Hoch auf das was vor uns liegt, ein Hoch auf uns", sangen die Schüler der Gesamtschule zu ihrem ersten Geburtstag. Grund zum Feiern gab es reichlich. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten die Fünftklässler die Ergebnisse ihrer vorausgegangen Projekttage. Neben Musik, Gesang und Tanz gab es auch eine Theater-, Sport-, Gitarren- sowie eine Schach-Arbeitsgruppe. Gemeinsam stellten sie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für diesen Tag auf die Beine. Für das leibliche Wohl sorgten die aktiven Eltern des Fördervereins und der Schulpflegschaft.

Ein guter Tag für die Gesamtschule Hennef-West

Seit 300 Tagen pädagogische Höchstleistung

Schulleiter Alfred Scholemann von der Gesamtschule Hennef-West hatte allen Grund zur Freude. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde feierte das Schulgremium die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern das Bestehen der Schule, genauer gesagt das Lehrzentrum wird 300 Tage alt. Am 5. September 2013 wurde der Schulbetrieb mit Erfolg gestartet. Zurzeit werden hier 171 Schülerinnen und Schüler (davon 7 Kinder mit ausgewiesenem Förderbedarf von unterschiedlichsten Förderschwerpunkten) unterrichtet. Aktuell gibt es sechs fünfte Klassen wobei drei verschiedene Klassen das gemeinsame Lernen mit Schülerinnen und Schüler mit und ohne Förderbedarf praktizieren. Die Schule befindet sich im Aufbau und wird jedes Jahr um einen Jahrgang erweitert. 20 Lehrkräfte unterrichten in den unterschiedlichsten Fächern. Hinzu kommt noch eine Sozialpädagogin.

Mit- statt Gegeneinander beim zweiten Hennefer „Campus Cup”

Am 26. Juni 2014 fand auf dem Gelände des FC Hennef das gemeinsame Fußballturnier der Schulen im Hennefer Westen statt.

Ganz ohne strittige Schiedsrichterentscheidungen, unberechtigte Elfer oder gar Beißattacken, dafür aber unter optimalen klimatischen Bedingungen und in bester Stimmung verlief am Vormittag des 26. Mai 2014 der diesjährige Hennefer „Campus Cup”. Der „Campus Cup” Ist das Fußballturnier aller Schulen des Schulkomplexes in Hennef West. So gingen auch dieses Jahr junge Kicker aller Institutionen des „Campus” - also von Realschule/Gesamtschule Hennef-West, Gymnasium und Berufskolleg - an den Start.

Europawochelauf 2014

Zu einem besonderen Ereignis wurde die erste Teilnahme der Gesamtschule Hennef-West am Europawochelauf.

Die Mühen und Strapazen wurden belohnt mit dem Gewinn des Schulcups und einem Preisgeld von 300,- €. In Erinnerung blieb für die teilnehmenden Schüler ein tolles Gemeinschaftserlebnis auf sportlicher Ebene, gekrönt mit der Siegerehrung auf der Bühne am Marktplatz.

 

Artikel vom 05.07.2014

Stadtecho Hennef

Campus Cup: Das Miteinander stand wieder im Vordergrund

Hennef. Ganz ohne strittige Schiedsrichterentscheidungen, unberechtigte Elfmeter oder gar Beißattacken, dafür aber unter optimalen klimatischen Bedingungen und in bester Stimmung verlief der Hennefer „Campus Cup”.

Der „Campus Cup” ist das Fußballturnier aller Schulen des Schulkomplexes in Hennef-West. So gingen junge Kicker aller Institutionen des „Campus” - also von Realschule und Gesamtschule Hennef-West, Gymnasium und Berufskolleg - an den Start.

Nach dem Erfolg der Premiere im letzten Jahr wurde das Turnier auf zwei Teile ausgeweitet, an dem erstmals auch die neue Gesamtschule teilnahm. In dem einen Wettbewerb gingen die Schüler des Berufsgrundschuljahres am Carl-Reuther-Berufskolleg sowie die älteren Schüler von Gymnasium und Realschule an den Start. Zum anderen gab es ein Bambini-Turnier mit der Gesamtschule und den jüngeren Kickern aus Gymnasium und Realschule.

Gespielt wurde dabei zuerst in einer Gruppenphase, bevor es dann ins K.o.-System ging. Im Mittelpunkt stand weniger der Wettkampf, das gemeinsame Turnier aller Schulen ist viel mehr als Antwort auf so manche auf Reibereien unter den Schülern der verschiedenen Schulen entstanden, wie Turnier-Initiator Benjamin Degen betont. Deshalb ist das Konzept auch, dass jede Mannschaft aus Schülern aller beteiligten Schulen zusammen gemischt wird.

Urkunden und Medaillen wurden schließlich von den Schulleitern Iris Zillinger (Realschule), Martin Roth (Städtisches Gymnasium Hennef) und Alfred Scholemann (Gesamtschule West) sowie dem stellvertretenden Schulleiter des Berufskollegs Markus Klasmeier und dem stellvertretenden Bürgermeister Joachim Rindfleisch verliehen.

 

Artikel vom 05.07.2014

Extra-Blatt Hennef

Schnuppertag für die neuen Fünftklässler

Hennef. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die neuen Fünftklässler der Gesamtschule Hennef-West begrüßt. Die Schüler lernten ihre Lehrer kennen und konnten schon erste Kontakte zu neuen Klassenkameraden knüpfen. Die Eltern wurden mit den nötigen Infos versorgt, konnten sich untereinander austauschen und das reichhaltige Kuchenbuffet genießen, welches der Förderverein organisiert hatte. So wurde die Veranstaltung zu einem gelungenen Nachmittag.

 

Artikel vom 05.07.2014

Extra-Blatt Hennef